Kindergarten Home2024-02-26T09:18:46+01:00

Herzlich  Willkommen

Haus für Kinder

„Zum Guten Hirten“

Markt Einersheim

Kinder die weinen und Kinder die lachen,
Kinder die lustige Sachen machen,
Kinder die schreien und Kinder die still sind,
Kinder die traurig und Kinder die froh sind,
Alle Kinder und Familien gross und klein,
sollen hier willkommen und geborgen sein!.

Unsere

Gruppen

Unser Haus beherbergt 3 Kindergarten-Gruppen und 2 Krippen-Gruppen.

Sonne

(Regelgruppe)

Altersgemischte Gruppe für Kinder von 2,6 – 6 Jahren

Mond

(Regelgruppe)

Altersgemischte Gruppe für Kinder von 2,6 – 6 Jahren

Regenbogen

(Regelgruppe)

Altersgemischte Gruppe für Kinder von 2,6 – 6 Jahren

Sterne

(Krippengruppe)

Altersgemischte Gruppe für Kinder von 1-3 Jahren

Sternschnuppen

(Krippengruppe)

Altersgemischte Gruppe für Kinder von 1-3 Jahren

Unsere

Gruppen

Unser Haus beherbergt 3 Kindergarten-Gruppen und 2 Krippen-Gruppen.

Sonne

(Regelgruppe)

Altersgemischte Gruppe für Kinder von 2,6 – 6 Jahren

Mond

(Regelgruppe)

Altersgemischte Gruppe für Kinder von 2,6 – 6 Jahren

Regenbogen

(Regelgruppe)

Altersgemischte Gruppe für Kinder von 2,6 – 6 Jahren

Sterne

(Krippengruppe)

Altersgemischte Gruppe für Kinder von 1-3 Jahren

Sternschnuppen

(Krippengruppe)

Altersgemischte Gruppe für Kinder von 1-3 Jahren

Wir sind ein

„Haus für Kinder“

… mit derzeit drei Regelgruppen und zwei Krippengruppen in Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Markt Einersheim. Wir haben ein „Offenes Konzept“ –d.h Kinder verbringen den Tag in den Bildungsräumen , in denen sie möchten-,unabhängig von ihrer Stammgruppe. Wir bieten allen Kindern Zugang zu uns – unabhängig von besonderem Unterstützungsbedarf, Kultur oder Religion = Inklusion. Wir beteiligen unsere Kinder – sie haben die Möglichkeit zur Partizipation bei allem was sie selbst angeht. Unser Kindergartenjahr ist geprägt von christlichen Werten und religiöser Erziehung.

Sie als Eltern sind die Experten für Ihr Kind und damit unser wichtigster Gesprächspartner. Gemeinsamer Austausch, Teilhabe am Kindergartenalltag und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern sind für uns die besten Voraussetzungen für eine positive Entwicklung der Kinder. Jede Familie und deren Lebensumstände sind unterschiedlich und werden von uns geachtet.

Unsere

Eltern-Info

Anmeldung und Eingewöhnung

Wie sehen die ersten Wochen aus?2023-07-23T11:26:46+02:00

Die Eingewöhnungszeit gestaltet sich von Kind zu Kind ganz unterschiedlich. Deshalb treffen wir gemeinsam mit den Eltern individuelle zeitliche und inhaltliche Absprachen. Um die Zeit des „Loslassens“ für Kinder und Eltern so stressfrei wie möglich zu gestalten, benötigen wir Ihre Unterstützung. Planen Sie genügend Zeit für diesen einfühlsamen Prozess ein. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Unsere Orientierungshilfe hierbei ist das „Berliner Modell“.

Wie kann ich mein Kind anmelden?2023-09-07T15:11:37+02:00

Bevor Ihr Kind zu uns in die Einrichtung kommt, melden sie ihr Kind am Anmeldetag im Februar für das kommende Kindergartenjahr an. Den genauen Tag entnehmen sie bitte der Homepage oder dem örtlichen Gemeindeblatt.4 Wochen vor Eintritt ins Kinderhaus werden  sie mit ihrem Kind nochmal zum Eingewöhnungsgespräch eingeladen.. Hier wird ihnen und ihrem Kind die Einrichtung gezeigt und alles rund um die Eingewöhnung besprochen.

 

Beiträge

Welche Kosten kommen auf mich zu?2023-12-18T15:36:42+01:00
  • Die Beiträge werden monatlich (12 Monate) von Ihrem Konto abgezogen. Die Elternbeiträge müssen auch bei Abwesenheit des Kindes oder an Schließtagen (auch bei Logopädie, Ergo, Frühförderung) bezahlt werden.
  • Beim Jugendamt kann eine Beitragshilfe beantragt werden. Bitte stellen Sie diesen Beitrag unverzüglich, da rückwirkend keine Beiträge erstattet werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich!
  • Es gibt keine extra Kosten wie Spiel- oder Getränkegeld.
  • Bei Krippenkindern kommen monatlich 36 Euro fürs täglich warme Mittagessen dazu.
  • Kindergartenkinder, die länger als 13 Uhr gebucht sind, nehmen am warmen Mittagessen teil und zahlen, je nachdem wie oft sie essen, einen Beitrag zwischen 14.40 Euro und 72 Euro zusätzlich.

Beitragstabelle

Stunden pro TagBeitrag pro MonatBeitrag pro Monat
(im Wochendurchschnitt)Kinder bis 3 JahreRegelgruppe
4 - 5 Stunden (Mindestbuchung)143 €116 €
5 - 6 Stunden156 €127 €
6 - 7 Stunden169 €138 €
7 - 8 Stunden182 €149 €
8 - 9 Stunden195 €160 €

 

Es werden alle Kinder ab dem dritten Lebensjahr mit 100,- bezuschusst. Der staatliche Zuschuss kommt dem Träger direkt zu und wird Ihnen automatisch abgezogen.

Seit Januar 2020 können Eltern für ihr Kind Krippengeld beantragen. Genaueres erfahren sie bei der Kinderhausleitung oder unter www.zbfs.bayern.de/familie/krippengeld »

Öffnungs- und Schließzeiten

Zu welchen Zeiten ist das Kinderhaus geöffnet / geschlossen?2023-07-23T11:03:37+02:00

Kindergarten:

Montag-Donnerstag 7:15 Uhr bis  16:30 Uhr
Freitag 7:15Uhr  bis  15:00 Uhr

Krippe:

Montag-Donnerstag 7:15 Uhr bis  15:00Uhr
Freitag 7:15 Uhr bis  15:00 Uhr

In der Kernzeit müssen alle Kinder anwesend sein. Unsere Kernzeit ist von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr.

Schließzeiten:

Das Kinderhaus hat im August 3 Wochen geschlossen. An Weihnachten machen wir 2 Wochen Verschnaufpause. An Brückentagen, Betriebsausflug oder anderen Anlässen wird rechtzeitig die Schließung bekannt gegeben.

Angebote

Welche Angebote gibt es für die Kinder? Wann finden diese statt?2023-09-07T15:23:45+02:00

Musikreise

Musik ist für Kinder sehr wichtig. Einmal pro Woche (mittwochs- außer in den Ferien) findet eine Musikreise für ca. 30 min in mehreren Kleingruppen statt. Je nach Projekt, zu aktuellen Anlässen, zum Jahreslauf lernen die Kinder Lieder, Instrumente, Rhythmik, Tänze und Bewegungslieder und kreatives Musizieren (auch mit anderen Gegenständen und Methoden) kennen.

Morgenkreis

Zu unseren täglichen Ritualen gehört der Morgenkreis. Er beginnt um 9:00 Uhr und dauert ca. eine halbe Stunde. In der Krippe dauert der Morgenkreis ca.15 Minuten. Er ist freiwillig.

Im Morgenkreis wollen wir gemeinsam Singen, Beten, Geschichten hören, den Kalender besprechen, Experimentieren und erzählen…

Projektarbeit

Ist ein Schwerpunkt in unserer Kindergartenarbeit.

Projekt bedeutet: das Lernen in lebensnahen Situationen. Die Kinder entscheiden in einer demokratischen Abstimmung mit welchen Themen sie sich in der nächsten Zeit beschäftigen wollen. Ein Projekt geht immer über einen längeren Zeitraum.

Tanz

Am Dienstagnachmittag bietet eine Fachkraft Tanzen an. Hierbei stehen Spass, Bewegung zur Musik und Rhythmus an der ersten Stelle. Über die Teilnahme am Angebot entscheidet das Kind selbst.

Vorschule

Vorschule meint eigentlich die ganze Zeit hier im Kinderhaus.

Im letzten Jahr vor der Schule gibt es aber dennoch ein Extra-Vorschulprogramm. Dieses findet dienstags, am Vormittag statt. Die Kinder arbeiten gemeinsam an verschiedenen Aufgaben. Zudem „spielen“ sie an diesem Tag Pausenhof und nehmen ihre Brotzeit laufend und im Freien ein. Im Wechsel findet einmal ein Angebot im Haus und einmal in der Natur  statt.

Waldtag

Immer 14 tägig gehen alle Kigakinder ab 4 Jahren in ein Waldstück am Waldpavillon am Wertholzplatz in Iphofen.1mal jährlich findet im Sommer dann für alle Kindergartenkinder eine ganze Waldwoche statt.

Räume

Welche Räume können die Kinder nutzen? Wie sehen diese aus und was gibt es dort zu entdecken?2023-09-07T15:30:25+02:00

Bildungsräume: 

Sonnengruppe (Regelgruppe):

  • Tisch für Tischspiele, Puzzle
  • Rückzugsmöglichkeit
  • Sprachmaterial
  • Maltisch
  • Rückzugsmöglichkeit
  • Leseecke
  • Montessori-Material -Sprache

Mondgruppe (Regelgruppe):

  • Leseecke
  • Spiele- und Puzzle
  • Mathematisches Material/Montessori

Zahlen

Mengen

Formen

Gewichte

  • Puppenwohnung im Nebenraum
  • Maltisch

Regenbogengruppe

  • Kugelbahn
  • Duplo Eisenbahn
  • Bausteine
  • Lego
  • Baufahrzeuge
  • Übung des täglichen Lebens-Montessori

Sternengruppe (Krippengruppe):

  • Lesesofa
  • Montessori Bereich
  • Mal- und Knettisch
  • Spiele, Puzzle
  • Fahrzeuge
  • Geschichtensäckchen
  • Aktionskisten

und Einbauten mit Bewegungselementen von Emmi Pickler

  • Sternschnuppengruppe (Krippengruppe):
  • Einbaute mit Rollenspielbereich
  • Kinderbüro
  • Küche und Verkaufsladen
  • Rutschbahn
  • Mal- und Kreativtisch
  • Lesesofa

Sternschnuppengruppe: Aktivraum/Schlafraum 2

mit wechselnden Bewegungselementen

 

Krippengarten

mit eigenem Krippenspielplatz:

  • Spielhaus
  • Kletterturm mit Rutsche
  • Matschbecken
  • Sandkasten
  • Hängematte

Turnhalle

  • Bewegungsbaustelle
  • Turnen
  • Klettern
  • Springen
  • Hüpfen
  • Balancieren

Bücherei

Die Bücherei mit einer großen Auswahl an Kinder- und Fachbücher sowie Regelspielen wird regelmäßig von den Kindern genutzt.14tägig am Freitag können sich die Kinder Bücher und Spiele für zuhause ausleihen

Garten

  • Wasserspielplatz
  • Pavillon -Restaurant im Sommer
  • Outdoorküche
  • Spielhaus
  • Schaukeln-Vogelnest, Brettschaukeln, Kleinkindschaukel
  • Fahrzeuge
  • Wippe
  • Tipi
  • Malbereich
  • Grosser Sandkasten mit Sandspielsachen und Sonnenmarkise
  • Klettergerüst

Der Garten befindet sich derzeit noch in der Umgestaltung-Rutsche mit Erdhügel ist am Entstehen.

Musikzimmer

Dieses befindet sich im Obergeschoss und wird für vielfältige musikalische Angebote genutzt.

Restaurant

  • Vormittags entscheidet jedes Kind, wann und mit wem es zum Frühstück geht
  • Appetitlich angerichtetes Obst und Gemüse aus dem Schulobstprogramm steht auf dem Tisch bereit,sowie Milch, Tee, Wasser und Apfelschorle
  • Selbstverständlich steht auch in allen anderen Räumen eine Auswahl an Getränken parat.
  • Das warme Mittagessen wird von der AWO geliefert. Kinder die länger als 13 Uhr gebucht haben, nehmen automatisch am warmen Mittagessen teil. Krippenkinder essen gemeinsam um ca.11 Uhr das gelieferte Mittagessen.
  • Um ca.12:15 Uhr beginnt das gemeinsame Mittagessen für die Kigakinder. Die zweite Gruppe isst um ca.13 Uhr.

Werkstatt/Bastelzimmer

  • Vielfältige Materialien zum künstlerischen Arbeiten,
  • Maltafel /Staffelei für Arbeiten im Stehen
  • Mit Werkzeugen aller Art zum handwerklichen Tun
  • Holz und Alltagsmaterial stehen zur Verfügung.

Forscherlabor

Im Forscherlabor haben die Kinder die Möglichkeit zum Experimentieren und naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu erforschen. Eine Fachkraft ist als Bildungsbegleitung dabei

 

Elternbeteiligung

Welche Möglichkeiten gibt es für uns als Eltern mitzuwirken? Wie können wir uns einbringen?2023-07-23T11:08:52+02:00

Lebendige Kontakte entstehen nicht nur an Elternabenden, sondern auch durch die angebotenen Feste und Aktionen. Gerne können Sie auch Ihre Fähigkeiten und Ihr Wissen aktiv im Kinderhaus einbringen. Möglichkeiten der Beteiligung: Teilnahme an Elternabenden, an Festen und Aktionen, Mitglied im Elternbeirat, Entwicklungsgespräche mit der Gruppenleitung und mehr.

Elternbeirat

Einmal jährlich wird in der Elternversammlung zu Beginn des Kindergartenjahres aus den Reihen der Eltern ein Beirat gewählt. Er ist Ansprechpartner für die Eltern und arbeitet mit dem Team zusammen. Er hat eine beratende Funktion und fungiert als Bindeglied zwischen den Eltern, dem Kinderhaus-Team und dem Träger.

Förderverein Haus für Kinder „Zum Guten Hirten“ e.V.

Wir möchten die sehr gute Arbeit die im Haus für Kinder „Zum Guten Hirten“ geleistet wird
unterstützen. Aus diesem Grund fördern wir Bildungs- und Erziehungsangebote, pädagogische Hilfsmittel
sowie Spielzeug und Geräte.

Wir beteiligen uns bei Veranstaltungen im Kinderhaus und in der Gemeinde. Das von uns erwirtschafte Geld sowie die Mitgliedsbeiträge werden nach der Vereinsatzung
verwendet.

Auf unserer Internetseite » erhalten sie weitere Informationen über den Verein, sowie eine Beitrittserklärung. Wir freuen uns über weitere Mitglieder die unsere Ideen und Ziele mittragen.

Termine und Neuigkeiten

Hier finden Sie alle Neuigkeiten rund um den Kindergarten.

 

  • Ab Januar unterstützt uns Kate Schiffler als Päd.Ergänzungskraft im Kindergartenbereich.
  • Vanessa Salib hat den Kurs zur Assistenzkraft mit Bravour gemeistert.
  • Im Frühjahr werden wir unseren Erdhügel mit Rutsche im Garten fertigstellen.
Boys Day

Boys Day

April 25

Brückentag – geschlossen

Brückentag – geschlossen

Mai 10 um 08:00 - 17:00

Unser Team

Claudia Kräutlein
Claudia KräutleinKinderhausleitung
Pädagogische Fachkraft Sonnengruppe
Anja Körger
Anja KörgerGruppenleitung
Pädagogische Fachkraft Sonnengruppe
Sigrid Brehm
Sigrid Brehm
Pädagogische Ergänzungskraft Sonnengruppe
Kate Schiffler
Kate Schiffler
Pädagogische Ergänzungskraft Sonnengruppe
Virginia Emmert
Virginia EmmertGruppenleitung
Pädagogische Fachkraft Regenbogengruppe
Nicole Adler
Nicole Adler
Pädagogische Ergänzungskraft Regenbogengruppe
Waltraud Niksch
Waltraud NikschGruppenleitung
Pädagogische Fachkraft Mondgruppe
Michaela Mauderer
Michaela Mauderer
Pädagogische Ergänzungskraft Mondgruppe
Sibylle Kaluza-Maurer
Sibylle Kaluza-Maurer
Pädagogische Ergänzungskraft Mondgruppe
Martina Unser
Martina Unser
Pädagogische Ergänzungskraft Sternengruppe
Doreen Zölfel
Doreen ZölfelGruppenleitung
Pädagogische Fachkraft Sternengruppe
Kerstin James
Kerstin James
Pädagogische Fachkraft Sternengruppe
Andrea Lechner
Andrea LechnerStellv.Leitung
Pädagogische Fachkraft
Sternschnuppengruppe
Lena Laschütza
Lena Laschütza
Pädagogische Ergänzungskraft Sternschnuppengruppe
Christine Thoma
Christine ThomaGruppenleitung
Pädagogische Fachkraft Sternschnuppengruppe

Unser Team wird jährlich unterstützt von einer Inklusionshelferin, Praktikantin und Assistenzkraft.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf 🙂

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Haus für Kinder „Zum Guten Hirten“!

Schreiben Sie uns eine E-Mail: Kita.markteinersheim@elkb.de

Nach oben